Wenn mein Schwein pfeift – ein tierisches Vergnügen

Andreas Wolter; Foto: Thomas Schmidt

25.09., 15.00 Uhr

MAXIE-TREFF Begegnungsstätte

Schon zu allen Zeiten waren Tiere für uns Menschen Helfer, literarische und musikalische Vorlage, Haustier und Nahrung. „Ein Hühnchen rupfen“ oder „Ein Gedächtnis wie ein Elefant haben“ - dies sind Redewendungen, in denen wir Menschen uns eng mit Tieren verbinden. In keiner anderen Epoche als der unseren wurden Tiere jedoch auch so maßlos ausgenutzt und dennoch so hoch geschätzt, gehegt und gepflegt. Die Sängerin Jeannette Rasenberger und der Pianist Andreas Wolter möchten Sie mitnehmen zu einer Reise durch die Tierwelt, mit Liedern von Glühwürmchen und Regenwürmern, Bären, Vögeln, Schweinen, Hunden und vielem mehr. Satirische Texte und allerhand Wissenswertes aus der Tierwelt umrahmen die musikalische Hommage an unsere kleinen und großen Freunde. Bei diesem Programm „steppt der Bär“, und Sie werden dennoch garantiert „keinen Kater bekommen“.

Studio Bildende Kunst

21.04.2018, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Taborkirche - Hohenschönhausen

Führung in und um die Kirche mit Dr. Hans Winks. Treffpunkt: Eingang zur Taborkirche an der Hauptstraße, Tram M5,27, Bus 256, 294 Haltestelle Hauptstr./Rhinstr. Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Dorfansicht von Alt-Hohenschönhausen, kolorierte Zeichnung ; Abb.: Friedrich Wilhelm Schaub

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz