Internationaler Kindertag - Stadtteilfest auf dem Barnimplatz

Kindertagsfest 2015; Foto: Dr. Alena Gawron

Der internationale Kindertag ist ein besonderer Feiertag für Kinder. Berliner Vereine und Verbände nutzen den Tag, um mit Festen und Aktionen auf Kinderrechte aufmerksam zu machen. Er ist somit zugleich ein politischer Tag, welcher die Bedürfnisse von Kindern in das öffentliche Bewusstsein rücken soll. Das Datum des Kindertages variiert sehr stark zwischen den verschiedenen Staaten. Über 30 Länder übernahmen den 1. Juni von China und den USA. Dieser wird auch als Internationaler Kindertag bezeichnet. Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Die Türkei hatte bereits 1920 den Tag des Kindes eingeführt.

Galerie Ost-Art

>> Plakat

10.05.2018 bis 07.06.2018

Armgard Röhl: Kraft und Schönheit in der Malerei - Inspiration Natur

Malerei und Druckgrafik frei mehr...

Birke, Öl auf Hartfaser, 90x 68 cm ; ©: Armgard Röhl

>> Plakat

15.06.2018 bis 26.07.2018

Saskia Wenzel: Im Rausch der Farben

Malerei und Zeichnung frei mehr...

Oben und Unten, 1993; Abb.: Saskia Wenzel

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di, Mi, Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Do 10.00 bis 18.00 Uhr

iKARUS Stadtteilzentrum

13.04.2018 bis 12.06.2018

Geschichtsfreunde Karlshorst: Geschichtenorte - Grafik und Malerei von Ralf Bock

Eine Auswahl historischer Orte aus dem Werk des Karlshorster Künstlers Ralf Bock wird in der Ausstellung mit knappen historischen Bezügen präsentiert. Eintritt frei. Getränke erhältlich. mehr...

Frankfurter Allee, Strichätzung; Abb.: Ralf Bock

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

geöffnet: Di-Do 12.00 bis 18.00 Uhr, Fr bis 14.00 Uhr

Kulturort Lichtenberg

24.06.2018, 12.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: WIR ERBEN!

Mit einem Marktstand informieren die Geschichtsfreunde Karlshorst im Kulturring in Berlin e.V. über das Projekt „Luftschiffe und Fliegerhallen in Karlshorst“. Publikationen und Möglichkeiten zum Mitmachen werden vorgestellt. Ort: Gendarmenmarkt, Berlin-Mitte. Veranstalter des Marktes ist die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa. mehr...

Foto: David von Becker

Kulturort Lichtenberg

Studio Bildende Kunst

07.06.2018, 10.30 Uhr

Freundeskreis Kunst und Heimatgeschichte: Altstadt Spandau

Historisches Kleinod, moderner Berliner Stadtbezirk an der Havel, vorgestellt bei einem Rundgang mit Frau Dr. Zöbl, Treffpunkt: 09.05 Uhr S-Bhf Lichtenberg, Bahnsteig oder 10.15 Uhr Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Str. 2. Teilnahmebeitrag: 7,50 € für Mitglieder, Gäste 8,50 € mehr...

Berlin Spandau, Nikolaikirche; ©: A. Savin, CC BY-SA 3.0

13.06.2018, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Suzanne Valadon (1865-1938)

Malerin und Modell vom Montmartre, mit Rotraut Simons Eintritt: 7,50 € inkl. Frühstück (Anmeldung erbeten) mehr...

Junges Mädchen am Fenster, 1930; Abb.: Suzanne Valadon

17.05.2018 bis 14.06.2018

Grafikschau der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

Die Griffelkunst-Vereinigung Hamburg zeigt Druckgrafik, Fotografien und Objekte. Die 369. und 370. Frühjahrswahl 2018 findet am 02. und 03.06.18 im Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Str. 13, 10365 Berlin, statt. Das Studio ist an beiden Tagen in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. frei

20.06.2018, 15.30 Uhr

Kunst-Café in der Villa Skupin: Das Wandern als Kunstmotiv. Eine neue Naturauffassung.

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer. Eintritt: 3,50 € Kaffee-/Teegedeck 2,50 € mehr...

Rastende Künstler im Gebirge, 1819; Abb.: Johann Christoph Erhard (1795-1822)

>> Plakat

23.06.2018 bis 03.08.2018

Experiment Druckgraphik

Graphiken von Carolin Bernhofer (Deutschland), Marta Djourina (Bulgarien) und Ahmed Ramadan (Syrien). Ein Ausstellungsprojekt des Graphik-Collegium Berlin e.V. in Kooperation mit dem Kulturring in Berlin e.V., unter der Schirmherrschaft von Michael Grunst, Bezirksbürgermeister von Lichtenberg. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamts Lichtenberg. frei mehr...

o.T., Farblithographie, 2017, 4-4, 27 x 32 cm; Foto: Carolin Bernhofer

>> Plakat

23.06.2018, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Mythos Ostkreuz

Geführter Spaziergang mit Sven Heinemann (MdA), Treffpunkt Ecke Sonntag-/Neue Bahnhofstraße am Ostkreuz Teilnahmegebühr 4,00 € mehr...

Bahnsteig E, 1930er Jahre; Foto: Sammlung Sven Heinemann

27.06.2018, 18.00 Uhr

Franz Maria Ferchl und die Annalen der Lithographie

Jürgen Zeidler, Künstler und Drucker, über ein verschollen geglaubtes Manuskript zur Frühzeit von Steindruck und Lithographie. frei

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz