Galeriefrühstück: Impressionistinnen

Der Nachmittagstee, 1880; Abb.: Marie Braquemond

24.04., 10.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Wird nach Malern des Impressionismus gefragt, fallen Namen wie Manet, Monet, Renoir, Degas. Dass zu dieser Gruppe auch mehrere Frauen gehörten, ist weit weniger bekannt. Den Zeitgenossen dieser Malerinnen war das durchaus bewusst, aber spätere Kunsthistoriker neigten dazu, sie zu „vergessen“. Künstlerinnen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts standen vor größeren Schwierigkeiten als ihre männlichen Kollegen. Kunsthochschulen und auch die meisten privaten Malkurse nahmen keine Studentinnen an. Hinzu kamen die Beschränkungen, die ihnen die Konventionen der Zeit auferlegten: eine junge Frau aus gutem Hause sollte sich nie allein in der Öffentlichkeit zeigen. So war es für sie z. B. undenkbar, Skizzen auf den Boulevards zu machen, Tanzlokale oder Künstlercafés zu besuchen. Das grenzte auch die Wahl ihrer Motive ein: wir finden Porträts von Frauen und Kindern in häuslicher Umgebung, in Gärten und Parks. Die wenigen männlichen Bildnisse stellen fast ausschließlich nahe Verwandte dar. Dazu kommen Landschaften, die meist während sommerlicher Erholungsaufenthalte entstanden, und Stillleben. Der Vortrag stellt folgende Künstlerinnen näher vor: Berthe Morisot (1841-1895), Mary Cassatt (1844-1926), Marie Braquemond (1840-1916) und Eva Gonzalès (1847-1883).

Galerie Ost-Art

03.08.2018 bis 20.09.2018

Marianne Kühn-Berger und Kurt-Hermann Kühn: Figurinen und Figuren

Malerei, Graphik und Zeichnung Frei mehr...

Salamander, Figurine zum DEFA-Film Elegie für Liebende, 1972; ©: Marianne Kühn-Berger

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di, Mi, Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Do 10.00 bis 18.00 Uhr

Kulturhaus Karlshorst

31.08.2018, 19.30 Uhr

Carlshorster Musikbühne: Das Lebensgefühl der Freiheit - Sinti und Roma Musik

Kultur und Kulinarik aus anderen Regionen zu Gast in Karlshorst. Mit Akkordeonistin Carmen Hey und der Gypsy-Swing-Gitarristin Silke Fell, Moderation Dr. Catrin Gocksch. Eine Veranstaltung des Kulturring in Berlin e.V. in Kooperation mit dem Fachbereich Kunst und Kultur. Eintritt 18,00 € (einschl. landestypischer Speisen); erm. 3,00 € (für Berlinpass-Inhaber*innen, begrenztes Kontingent); Anmeldungen unter studio@kulturring.org, Tel. 030 5532276 mehr...

Akkordeonisitin Carmen Hey; Foto: Carmen Hey: carmenhey.info

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin

Tel. 030 / 5 53 22 76 oder 5 64 02 63

Studio Bildende Kunst

01.08.2018, 14.00 Uhr

Sommerferienaktion: Fächer basteln

Mit Kunstpädagogin Mandy Moll, für Kinder ab 9 Jahren frei, Anmeldung erbeten

Fächer; Foto: Dieter Rein

02.08.2018, 10.00 Uhr

Sommerferienaktion: Malen und mit Farben experimentieren

Mit Kunstpädagogin Mandy Moll, für Kita- und Schulkinder ab 5 Jahren frei, Anmeldung erbeten mehr...

Sonne; Foto: Dieter Rein

10.08.2018 bis 20.09.2018

Patrick Fauck - Welcome inside my brain

Druckgrafik Frei mehr...

Hausgeburt, Lithographie, 53x60 cm; ©: Patrick Fauck

14.08.2018, 10.00 Uhr

Sommerferienaktion: Insekten erforschen und zeichnen

Mit Kunstpädagogin Mandy Moll, für Kita- und Schulkinder ab 5 Jahren frei, Anmeldung erbeten

Schmetterling; Foto: Dieter Rein

15.08.2018, 14.00 Uhr

Sommerferienaktion: Windrädchen selbst gestalten

Mit Kunstpädagogin Mandy Moll, für Kinder ab 6 Jahren frei, Anmeldung erbeten

Windrädchen; Foto: Dieter Rein

16.08.2018, 10.00 Uhr

Sommerferienaktion: Zeichnen und Malen wie Albrecht Dürer

Oder was blüht denn im Sommer? Mit Kunstpädagogin Mandy Moll, für Kita- und Schulkinder ab 5 Jahren. frei, Anmeldung erbeten mehr...

Blume; Foto: Mandy Moll

23.06.2018 bis 03.08.2018

Experiment Druckgraphik

Graphiken von Carolin Bernhofer (Deutschland), Marta Djourina (Bulgarien) und Ahmed Ramadan (Syrien). Ein Ausstellungsprojekt des Graphik-Collegium Berlin e.V. in Kooperation mit dem Kulturring in Berlin e.V., unter der Schirmherrschaft von Michael Grunst, Bezirksbürgermeister von Lichtenberg. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamts Lichtenberg. frei mehr...

o.T., Farblithographie, 2017, 4-4, 27 x 32 cm; Foto: Carolin Bernhofer

25.08.2018, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Kienbergpark im Wandel

Treffpunkt: 11.00 Uhr U-Bahnhof Kienberg, Gärten der Welt, Ausgang stadtauswärts, Führung mit Verena Bergt. Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Kienbergpark - Ansicht aus der Seilbahn; Foto: Verena Bergt

27.08.2018, 19.00 Uhr

Neue Veranstaltungsreihe: Land und Leute - Geschichtspolitik in der Ukraine

Vortrag und Diskussion mit Hanno Schult zum Thema: Geschichtspolitik in der Ukraine als historische Erblast und Teil des gegenwärtigen politisch-kulturellen Konfliktes. Teilnahmegebühr: 3,50 € mehr...

Kiew am Dnepr; Foto: Dmitry A. Mottl, CC BY 3.0

27.08.2018, 19.00 Uhr

Themen zur Zeit: Vortrag und Gespräch zum Thema Kultur und Politik mit Hanno Schult

Geschichtspolitik in der Ukraine als historische Erblast und des gegenwärtigen politisch-kulturellen Konfliktes Eintritt . 3,50 €

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz