Kindheit geht vorüber und bleibt - Ann Lofy, Eva von Schirach, Linn Schröder

City Kids, 2013; Foto: Ann Lofy

Linn Schröder interpretiert in ihrer Fotoserie „Ich denke auch Familienbilder“ das historische Genre neu: „Familienbilder sind Erinnerungsbilder. Ein Familienbild kann gleichzeitig auch ein Bild sein, das wir uns von Familien machen.“ Eva von Schirach gibt in ihrer Fotoserie „Das werde ich dir büßen“ intime Einblicke in die Welt zweier Geschwister: humorvoll, knallbunt, brutal, skurril. „Wenn du dich an keine Regeln hältst, dann halte ich mich auch an keine.“ Annette Lofy begibt sich in ihrer Fotoserie „Citykids“ auf eine „psychologische Suche“, um das unbekümmerte Wesen der Kinder zu erforschen: “Stadtkinder...nimm sie und bring sie aufs Land und schaue was passiert.“

Fotogalerie Friedrichshain

Direkt am S-Bahnhof Warschauer Straße gelegen, ist die Fotogalerie Friedrichshain die älteste Galerie im Osten Deutschlands, die ausschließlich Fotografie ausstellt. Durchgehend seit 1985 geöffnet und ursprünglich als „Fotogalerie am Helsingforser Platz“ bekannt, gehört sie auch innerhalb Europas zu den Vorreitern und beherbergte neben nahezu allen berühmten ostdeutschen Fotografen zahlreiche internationale Größen. In den Anfangsjahren waren etwa Helga Paris, Arno Fischer, Sven Marquardt, Roger Mehlis und Ute Mahler mit Ausstellungen vertreten, es folgten u.a. Sebastiao Salgado, Tina Modotti, Imogen Cunningham, Gordon Parks und Cecil Beaton.

24.08.2018 bis 05.10.2018

Kindheit geht vorüber und bleibt - Ann Lofy, Eva von Schirach, Linn Schröder

Die drei Fotografinnen Ann Lofy, Eva von Schirach und Linn Schröder beleuchten das Thema Kindheit jeweils aus ihrer Perspektive. Eintritt frei

City Kids, 2013; Foto: Ann Lofy

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 24.08., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz