Lukas Natschinski - live in concert

Lukas Natschinski; Foto: Max Schwarzlose

Virtuos und mit für sein jugendliches Alter bemerkenswerter musikalischer Reife und Intensität zieht er sein Publikum in den Bann. Lukas Natschinksi, jüngstes Mitglied der bekannten Musikerfamilie, ist ein hochtalentierter Pianist und Gitarrist. 2013 hat er am Carl-Philipp-Emmanuel-Bach-Gymnasium das Abitur abgelegt und war zugleich Jungstudent bei Manfred Dierkes, Jeanfrancios Prins (beide Gitarre) und Matthias Hessel (Klavier) am Jazz-Institut Berlin (JIB). Furios oder lyrisch, heiter oder nachdenklich, ob mit bekannten Jazzstandards, Klassikadaptionen oder Eigenkompositionen – stets weckt Lukas Natschinski bei seinem Publikum Begeisterungsstürme. Auch beliebte Stücke aus dem Werk seines Vaters Gerd Natschinski sind immer wieder Teil seiner Programme, neu interpretiert und jugendlich frisch. Mit "Ruth Hohmann & Lukas Natschinski Live in Concert" brachte er 2014 sein erstes Album heraus, drei weitere sind inzwischen gefolgt. Seine letzte CD erschien im September 2017 unter dem Titel „Unterwellenborn Sessions“. Es ist eine echte Sessions CD, sie wurde im schönen Kulturpalast Unterwellenborn live aufgezeichnet. Die Presse feierte Natschinski als „Naturereignis“ (MAZ) und seine Stücke als „wunderbare Symbiose von Klassik und Jazz“ (MOZ).

Fotogalerie Friedrichshain

Direkt am S-Bahnhof Warschauer Straße gelegen, ist die Fotogalerie Friedrichshain die älteste Galerie im Osten Deutschlands, die ausschließlich Fotografie ausstellt. Durchgehend seit 1985 geöffnet und ursprünglich als „Fotogalerie am Helsingforser Platz“ bekannt, gehört sie auch innerhalb Europas zu den Vorreitern und beherbergte neben nahezu allen berühmten ostdeutschen Fotografen zahlreiche internationale Größen. In den Anfangsjahren waren etwa Helga Paris, Arno Fischer, Sven Marquardt, Roger Mehlis und Ute Mahler mit Ausstellungen vertreten, es folgten u.a. Sebastiao Salgado, Tina Modotti, Imogen Cunningham, Gordon Parks und Cecil Beaton.

12.10.2018 bis 23.11.2018

TÜRKIYE BLUES - Gruppenausstellung zum Monat der Fotografie

Erstmals in Berlin - Sechs Fotograf*innen der Istanbul Fotograf Galerisi aus der Türkei, Ilknur Can, Dinçer Dökümcü, Timurtas Onan, Erhan Sermet, Tuncer Tunç, Cem Turgay. Eintritt frei mehr...

Buskartenverkäufer, Istanbul, 1999; Foto: Erhan Sermet

30.11.2018 bis 29.01.2019

Ann-Christine Jansson - Umbrüche: Jene Jahre 1980-1995

Die Ereignisse der 1980er Jahre, der Fall der Mauer und die darauf folgenden Umwälzungen im Leben der Menschen werden nun in einer umfangreichen Fotoausstellung gezeigt. Eintritt frei mehr...

Währungsunion - Das erste Westgeld wird in der Nacht zum 1. Juli 1990 herausgegeben. Berlin Alexanderplatz; Foto: Ann-Christine Jansson

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Galerie Ost-Art

09.11.2018 bis 13.12.2018

Micha und Alexander Solowjow: Vater und Sohn - zwei Welt(an)sichten

Malerei, Zeichnung, Fotografie mehr...

o.T.; Foto: Alexander Solowjow

28.09.2018 bis 01.11.2018

Sylvia und Albrecht Brendel: Querbeet

Aquarelle, Collagen, Buchgestaltung, Grafiken, Handeinbände Frei mehr...

Pfingstrosen; Foto: Syvia Brendel

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di, Mi, Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Do 10.00 bis 18.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

07.11.2018, 15.30 Uhr

Kunst-Cafe in der Villa Skupin: Caravaggio. Italienische Barockmalerei

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer. Eintritt: 3,50 €, Kaffee/Tee und Kuchen: 2,50 €. mehr...

Der Lautenspieler, um 1595; Abb.: Michelangelo Merisi da Caravaggio

14.11.2018, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Goya

Vortrag mit Jörg Bock Eintritt: 7,50 € inkl. Frühstück, Anmeldung erbeten: 030-5532276. mehr...

Selbstportrait vor der Staffelei, um 1795; ©: Francisco de Goya (1746-1828)

15.11.2018 bis 14.12.2018

Grafikschau der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg e.V.

Druckgrafik, Fotografien und Objekte

29.09.2018 bis 08.11.2018

ZWEIERLEI : VIELFALT

Bilder, Zeichnungen und Grafiken von Olaf Rammelt, Plastiken und Keramiken von Christine Rammelt-Hadelich, Eintritt frei mehr...

Homage Klee - Schatulle, Keramik, glasiert; Foto: Christine Rammelt-Hadelich

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Wohnprojekt UNDINE

08.11.2018, 14.30 Uhr

Freundeskreis Kunst und Heimatgeschichte: Villenkolonie WESTEND und die Wissenschafts-Künstlerfamilie LEPSIUS

Bildvortrag von Frau Dr. Dorothea Zöbl. Teilnahmegebühr 13,00 € Mitglieder; 14,00 € Gäste, Anmeldung bei Hans-Joachim Buchhorn: buchhornliberg@aol.com oder Tel.030/5596477. mehr...

Lindenallee 7, Berlin-Westend ; Foto: Alexrk2, CC BY 3.0

Wohnprojekt UNDINE, Hagenstraße 57, 10365 Berlin

Berliner Tschechow-Theater

06.11.2018, 09.00 Uhr

Maskenbau und Maskenspiel

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenfrei. mehr...

Foto vom Workshop; Foto: Dr. Alena Gawron

28.11.2018, 10.00 Uhr

Kreatives Basteln

Workshop für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenfrei. mehr...

Foto vom Workshop; Foto: MA BTT

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Rathaus Schöneberg

21.11.2018, 19.00 Uhr

„Halb burschikos, halb aristokratisch, ganz berlinerisch“ - Die Bildhauerin Renée Sintenis

Vortrag von Dr. Julia Wallner, Moderation: Dr. Simone Ladwig-Winters, Goldener Saal. Eintritt frei mehr...

Foto: Steffi Brandl (Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur)

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Kulturbund Treptow

08.10.2018 bis 30.11.2018

Kulturbundgalerie Treptow: Colorclub Berlin-Treptow, Vorzeige 2018, Freie Themen

Neuste Fotografien der Mitglieder des Colorclubs Berlin-Treptow. Eintritt frei mehr...

Foto: Marion Lange

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz