Labsal statt Trübsal

Lutz Hoff; Foto: promo

29.11., 19.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Lutz Hoff wird 1951 in Berlin-Kreuzberg geboren. Mit 18, gleich nach dem Abitur, studiert er in Magdeburg. Er spielt im Studentenkabarett. Mit 22 beginnt er als Dipl.-Ing. in den Elektro-Apparate-Werken Treptow. Mit 28 moderiert er nebenbei Kleinkunstprogramme, nimmt Schauspielunterricht und Sprecherziehung am Deutschen Theater. Mit 33 übernimmt er die beliebte TV-Quizshow „Schätzen Sie mal". Mit 37 moderiert er ein Tourneeprogramm mit Helga Hahnemann. Mit 40 ist er mit Carmen Nebel zu Gast bei Michael Schanzes „Nur keine Hemmungen". Mit 41 führt er „Schätzen Sie mal" im MDR weiter und übernimmt dort weitere Shows. Mit 44 spielt er zwei Jahre im Berliner Kabarett „Die Reizzwecken". Mit 46 beendet er nach 23 Jahren mit der 111. Folge „Schätzen Sie mal". Mit 47 startet er mit „Wolln wirs HOFFen" und „So'n Ding" neue MDR-Shows. Mit 49 ist er erstmals Redakteur und Moderator zugleich bei der MDR-Bescherung am 24.12.2000. Mit 52 ist er Autor für Petra Kusch-Lück’s Sendung „Alles Gute“ und geht mit der „Helga-Hahnemann-Revival-Show“ auf Tournee. Mit 56 veröffentlicht er sein erstes Buch „Ach so ist das!?" und entwickelt daraus ein Kabarettprogramm. Mit 57 ist er in der Silvestershow 2008 im MDR zu erleben. Mit 63 tourt er als Moderator und Solokabarettist. Mit 65 hat er folgende Soloprojekte etabliert: „MUTTI-wir schaffen das!?", „HOFF`S BAUMSPITZEN" und „TALK UND MUSIK IM KLUB".

Rathaus Schöneberg

06.05.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha

29.05.2019, 18.00 Uhr

Filmreihe: Schindlers Liste, Spielfilm, USA 1994

Regie: Steven Spielberg frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz