„Ich hätte nein sagen können“

Foto: Harald Etzbach

29.11., 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Anlässlich des 30. Jahrestages des Falls der Berliner Mauer erinnern wir uns an die Geschehnisse in den Monaten zuvor, die den späteren Zusammenbruch eines ganzen Systems ankündigten. Der damals jüngste Bürgersmeister im Ostteil der geteilten Stadt Berlin berichtet von seinen Erinnerungen: An die erste Begegnung mit einem Bürgermeister aus dem westlichen Neukölln, die Öffnung der Massantebrücke und auch an die Wahlfälschungen. Im Anfangsteil des Abends liest Irina Vogt aus „Mauerträume“ von Alfred Roesler-Kleint.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz