Stadttour Lichtenberg: Autos, Stadien und Schafe

BVB-Stadion; Foto: Rotraut Simons

28.09., 11.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Auf diesem Rundgang wird ein kleiner Teil des traditionellen Industriegebiets an der Herzbergstraße und seine wechselvolle Geschichte erkundet: im denkmalgeschützten „Corvushaus“ sind heute Bildungs- und therapeutische Einrichtungen beheimatet, doch erbaut wurde es für eine der ersten deutschen Automobilfabriken. Die bequemen Wege, die hier in den Landschaftspark Herzberge führen, folgen den früheren Gleisen der Industriebahn, und Schafe und Rinder weiden auf dem Gelände, das einmal das kommunale Lichtenberger Stadion war. Aber daneben empfängt das BVG-Stadion seit fast hundert Jahren Sportler, und mit der „Berliner Luft Technik GmbH“ gibt es sogar einen Betrieb, der die lange Lichtenberger Industrie-Tradition nahtlos fortsetzt.

Studio Bildende Kunst

19.08.2019, 19.00 Uhr

Land und Leute: Polen

Zum Weltfriedenstag am 1. September, 80 Jahre nach dem Überfall auf Polen: die unbekannte Entstehungsgeschichte der Oder-Neiße-Linie als Kriegs- und Friedensgrenze im Herzen Europas - Vortrag von Hanno Schult. Eintritt: 3,50 €, mit Karten und Informationsmaterial. mehr...

Markierung der neuen Deutsch-Polnischen Grenze an der Oder im Jahr 1945; Quelle: Andrzej Leszek Szczesniak (1980) Historia dla Klasy VIII, Warsaw: Wydawnictwo Szkolne i Pedagogiczne, pp. 206 ISBN 83-02-01035-9

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Rathaus Schöneberg

05.08.2019, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD Alpha

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz