Dia-Multi-Visions-Show: Alaska und Kanadas Westen - der Ruf der Wildnis

Foto: Roland Marske

22.11., 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Die endlosen Weiten im Nordwesten des amerikanischen Kontinents – bis heute eine ungezähmte Wildnis! Es ist dort so menschenleer und still, dass man meint, allein auf der Welt zu sein – mit Bären, Elchen, Adlern und Wölfen. Abenteurer und Fotograf Roland Marske fing die betörende Schönheit der Landschaft zu verschiedenen Jahreszeiten ein. Besuche führten ihn nach Vancouver, die verschiedensten Nationalparks in den kanadischen Rocky Mountains, dann weiter gen Norden durch die subarktische Tundra-Landschaft mit dem höchsten Berg Nordamerikas, dem Mt. McKinley, dann jenseits des Polarkreises durch die Taiga zum Polarmeer. Spektakuläre Aufnahmen gelangen von Wildtieren, wie Grizzlys, Schwarzbären, Elchen, Moschusochsen, Bisons und Walen aus allernächster Nähe... Lassen Sie sich vom Erlebnis-Fieber infizieren!

Berliner Tschechow-Theater

01.11.2019, 14.00 Uhr

Mit Gesang geht alles besser

Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza (Gesang), am Piano: Stefan Brandenburg. Wir laden alle Sangesfreudige zum Mitsingen ein. Eintritt frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €)

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz